DAX Daily kostenlose Börsenprognosen


tägliche DAX Prognose vor Börsenstart
DAX-Analyse & wöchentliches Prognosevideo
alle wichtigen Wirtschaftstermine
Gratis-Bonus: DAX 20.000 Studie
hier klicken und probelesen
zum Erhalt der DAX Prognosen weiter unten Ihre Email-Adresse eintragen




DAX 20.000 - PDF Sofort-Download

Fordern Sie jetzt den gratis Spezial-Report "DAX 20.000" als Sofort-Download und
unsere täglichen Aktientipps im DAX Daily Letter per E-Mail an.

1. Schritt:
Ihre Email-Adresse eintragen
2. Schritt:
Newsletter-Registrierung bestätigen
3. Schritt:
Spezial-Report "DAX 20.000"
runterladen und "DAX-Daily-Letter" erhalten
 
WEITERLESEN
.

Henrik Voigts wöchentliche Video-Börsenprognose im DAX Daily

Sie erhalten die Video-Prognosen neben täglich relevanten Börsenveränderungen jeden Freitagmorgen kostenlos im DAX Daily Newsletter, um für die kommende Woche bereits bestens vorbereitet zu sein. Zur Newsletteranmeldung hier klicken .
.
.
.
.
Kunden empfehlen den kostenlosen DAX Daily

Jetzt für den kostenlosen Newsletter DAX Daily eintragen und täglich bestens über alles Wichtige an der Börse informiert sein.

Email-Adresse


.
.
.

Im Folgenden erhalten Sie einen Einblick in aktuelle Inhalte des DAX Daily



Erstanträge: US-Arbeitsmarkt schwächelt weiter

in Bezug auf eine mögliche Zinsanhebung im Juni seitens der US-Notenbank bleibt eine engmaschige Beobachtung der US-Konjunkturdaten Pflicht. Insbesondere die der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, da diese regelmäßig und in kurzen Abständen veröffentlicht werden und eine recht enge Korrelation zur konjunkturellen Entwicklung aufweisen.

In den vergangenen Wochen war die Zahl der US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sprunghaft angestiegen, was starke Irritationen über den (zu straffen) geldpolitischen Kurs der Notenbank sowie den Zustand der US-Wirtschaft auslöste. In der Vorwoche erreichten diese mit 294.000 den höchsten Stand seit über einem Jahr. Doch bekanntlich ist der Indikator stets sehr volatil. Die gestern gemeldeten Daten signalisieren dagegen leichte Entspannung, da die Erstanträge auf 278.000 gesunken sind. Für eine Entwarnung ist es dennoch zu früh. Zum einen wurden die Erwartungen von 274.000 im negativen Sinne übertroffen. Zum anderen notiert der wichtigere 4-Wochen-Durchschnitt nunmehr bei 275.750 - und damit um 7.500 höher. Ab 290.000 wird es gefährlich. Dann liegt eine Trendwende zum Negativen am US-Arbeitsmarkt in der Luft.

US-Leitbörse wegen möglicher Zinsanhebung im Juni korrekturanfällig

Die Besorgnis des Aktienmarktes besteht nun offenbar darin, dass die US-Notenbank ihren Fokus zu sehr auf die Bekämpfung der aktuell recht deutlich angesprungenen Inflation legt, während sie ein mögliches Abwürgen der US-Konjunktur durch zu drastische Zinsschritte überseiht oder gar billigend in Kauf nimmt. Zumindest steht der US-Aktienmarkt seit mehreren Wochen  unter Druck. Dies verstärkte sich vor allem, seitdem mehrere US-Notenbankmitglieder zuletzt den Markt auf eine mögliche Zinsanhebung bereits im Juni vorbereiteten. Deren Wahrscheinlichkeit hatten die Märkte zuletzt nur im unteren einstelligen Prozentbereich gesehen. Sie dürfte jetzt deutlich höher liegen. Jedoch hatte die US-Notenbank auch gestern wieder die Möglichkeit eines nächsten Zinsschrittes an die Beschleunigung des US-Wachstums im zweiten Quartal geknüpft. Danach sieht es den jüngsten Daten zufolge (Empire State, Erstanträge, Philly Fed alle unter Erwartungen) aber nicht unbedingt aus.

S&P 500 Tageschart

S&P 500 Tageschart

Das kann sich je nach Datenlage aber morgen schon wieder ändern. Der US-Aktienmarkt ist zuletzt extrem wankelmütig und Nachrichten getrieben, was die Notenbank mit ihrem Zickzack-Kurs noch deutlich verstärkt hat. An 21 der letzten 30 Handelstage änderte der Dow Jones zuletzt die Richtung - völlig krank! Und wahrscheinlich Vorbote für eine bevorstehende, echte Korrektur (die letzten Wochen waren nur Vorgeplänkel). Aktionäre dürften über den Sommer hinweg also nicht sehr glücklich werden (es sei denn, sie greifen nach einer Sommerkorrektur günstig und beherzt zu). Die jüngste „Inflations-Verhinderungs-Panik" der US-Notenbank sollte aber zumindest den Edelmetallen helfen. Selbst wenn der US-Dollar temporär stärker werden sollte. Immerhin ist Inflation das stärkste Argument für Gold. Und noch dazu eines, welches in den letzten Jahren aufgrund des Rohstoffcrashs nur selten zum Tragen kam. In meinen Börsendiensten haben wir uns bereits die besten Filetstücke aus diesem Sektor gesichert.

Inflations-Nutznießer Gold

In den kommenden Wochen erwarte ich die vielleicht letzten günstigen Einstiegskurse in diesem Sektor, bevor die eigentliche Hausse startet. Wenn Sie mi dabei sein möchten, testen Sie uns! Ab sofort können Sie meinen Börsendienst DAX Profits volle 90 Tage völlig risikolos testen: Bei Nichtgefallen gibt es anstandslos alle gezahlten Beiträge zurück! Ihre Zufriedenheit steht an oberster Stelle! Aber: Dieses Angebot gilt nur für kurze Zeit. Bei Interesse klicken Sie hier:

Bei meinem Voigt-Brief können Sie sich noch bis zum Wochenende für einen völlig kostenlosen 30-Tage-Test anmelden (siehe Link unten).

Herzliche Grüße, Ihr

Henrik Voigt

Chefanalyst

   / 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten dieser Ausgabe investiert

DE: Erzeugerpreise April

 

Wirtschaftsdaten    Freitag, den 20.05.2016    Woche

 

08:00                          DE: Erzeugerpreise April m/m                       

15:00                          Rede von FOMC-Mitglied Daniel Tarullo in Washington                  

16:00                          US: Verkauf bestehender Häuser April (annualisiert) in Mio                       

21:30                          US: Commitments of Traders (COT) Report

 

.

Wenn Sie auch börsentägliche DAX Prognosen und Wirtschaftsnachrichten erhalten wollen, dann tragen Sie jetzt Ihre Email-Adresse in das folgende Adressfeld ein. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie täglich die von Ihnen gewünschten DAX Prognosen.


Email-Adresse


.
.

Lieber Anleger,

Die DAX Daily Leser sind begeistert. Klicken Sie hier, um viele spannende Lesermeinungen zu erfahren! Kunden empfehlen den DAX Daily

Sie kennen das sicher: täglich stürmt eine Flut von vermeintlich wichtigen Börseninformationen auf Sie ein. Aus der Vielzahl von häufig widersprüchlichen Meldungen fällt es Ihnen schwer, die wirklich wichtigen herauszufiltern. Am Ende sehen Sie den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und schieben wichtige Anlage-Entscheidungen auf.

Aber es geht auch besser:
Mein täglich erscheinender DAX Daily Newsletter versorgt Sie kurz und knapp nur mit den wirklich wichtigen Informationen, welche Sie bei den richtigen Entscheidungen unterstützt.

Im Folgenden erfahren Sie wie Sie Ihren Anlageerfolg optimieren können, wie Sie Ihre Risiken als Anleger minimieren und wie ich Sie dabei unterstütze. Weiterhin für jeden Anleger interessant ist meine 8 Punkte Strategie mit der Sie erfolgreich an der Börse agieren.

Als Beweis meiner Erfahrung und meines Erfolges erhalten Sie einen ganz speziellen Anlagetipp von mir. Ich freue mich, wenn ich auch Sie in Zukunft als einen weiteren begeisterten Leser begrüßen darf und ich Sie täglich über das aktuelle, marktbewegende Geschehen an der Börse informiere.

.
Henrik Voigt, Autor des DAX Daily

Ich mache Ihnen das Leben leichter

Mein Name ist Henrik Voigt. Ich schreibe täglich den DAX Daily. Ich lebe als diplomierter Wirtschafts-Ingenieur und selbstständiger Trader seit dem Jahr 1999 vom Börsenhandel. Seit dem Jahr 2009 gebe ich mein Wissen und meine Erfahrung in Börsendiensten weiter. Der DAX Daily ist dabei der einzige Börseninformationsdienst, der für Sie völlig gratis ist. Dennoch oder gerade deshalb ist er besonders wertvoll, denn:

  • hier bekommen Sie täglich meine professionelle Markteinschätzung samt Kurs-Prognose und anstehender Wirtschaftstermine für die wichtigsten Märkte dieser Welt
  • aus der täglichen Flut von Informationen filtere ich nur diejenigen für Sie heraus, die wirklich wichtig für die Kursentwicklung sind
  • Börsentrends hinterfrage ich kritisch, weise Sie rechtzeitig auf Gefahren, aber auch auf ungewöhnlich hohe Chancen hin
  • meine Beiträge besitzen einen sehr unterhaltsamem Stil

Für Sie heißt das:

Mit meinem DAX Daily sind Sie täglich zum Börsenstart bestens informiert. Sie wissen was auf Sie zukommt, in welche Richtung die Kurse laufen und wo besondere Chancen oder Risiken lauern. Ihr Zeitaufwand minimiert sich auf wenige Minuten pro Tag, ohne dass Sie etwas verpassen. Diese wenigen Minuten für das Lesen meiner Beiträge verlaufen für Sie noch dazu sehr unterhaltsam. Ihre Börsengeschäfte verlaufen künftig viel erfolgreicher. Und am besten: das Ganze ist für Sie absolut kostenlos!

.
aufsteigender Kurs

Ich verbessere Ihren Anlage-Erfolg

Was lesen Sie genau in meinem DAX Daily? In der Regel besteht jede der täglichen Ausgaben aus drei Teilen.

Teil 1: In einem Beitrag kommentiere und interpretiere ich für Sie die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten. Gerade die richtige Interpretation und Auswertung dieser Nachrichten ist essentiell für Ihren Anlage-Erfolg.

Teil 2: In einem weiteren Beitrag erhalten Sie täglich eine top-aktuelle Chartanalyse. In der Regel zu dem Markt, in dem die gewinnträchtigsten Kursbewegungen zu erwarten sind.

Teil 3: Zusätzlich erhalten Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Wirtschaftsdaten des Tages einschließlich der Uhrzeit ihrer Veröffentlichung. Dadurch wissen Sie bereits vorab, wann Bewegung in die Kurse kommen wird. Mit dieser unschlagbaren 3er Kombination sind wir einer der erfolgreichsten Börsen-Newsletter in Deutschland geworden – mit Zehntausenden begeisterten Lesern auf der ganzen Welt!

.

Die Leser sind überzeugt - überzeugen auch Sie sich!

Kunden empfehlen den DAX Daily

Hier einige Kommentare begeisterter Leser:

Unser Leser Herr O. schreibt:

"Hallo Herr Voigt, ich mag die Art, wie Sie Marktgeschehen und Politik kommentieren! Eine angenehme Mischung aus viel Expertenwissen und einer guten Portion Ironie."

Ähnlich äußert sich unser Leser Herr B.:

"Hallo Herr Voigt, ich lese seit längerer Zeit Ihren DAX-Daily-Brief und bin begeistert von Ihrem Humor! Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und eine glückliche Hand bei Ihrer Arbeit!"

Unser Leser Herr K. setzt noch einen drauf:

"Ich schreibe Ihnen aus Süd-Korea; ich arbeite hier als Maschinenbauingenieur für eine deutsche (nicht börsennotierte) Firma seit 7 Jahren. Ich habe keinen Fernseher, weder hier in Korea noch zuhause in D. Brauche ich ja auch nicht, solange es täglich derart spannende wie auch amüsante Börsenlektüre gibt, wie Sie sie an den Tag legen. Ich möchte damit sagen, dass ich mich manchmal derart köstlich über Ihre tägliche Kost amüsiere, dass es für einen ganzen Tag zum Lachen reicht! Gut - das sollte ein Kompliment an Sie sein; untrockener und gewitzter wie Sie es tun kann man tägliche Börsenkost wohl nicht präsentieren. Ich freue mich jeden Tag aufs Neue, Sie zu lesen ... und gleite beinahe in eine leicht depressive Phase, wenn Sie mal ein paar Tage Urlaub machen und konsequenterweise Ihre tägliche Kost dann nicht liefern. Ich wünsche Ihnen und mir und allen Lesern, dass Sie Ihre täglichen, gewitzten Analysen zum Börsengeschehen noch laaange-lange weiterführen werden und dass Ihnen niemals dieser ultimativ prickelnde Humor abhandenkommen soll. Von Herzen weiterhin alles Gute für Sie!!

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit, mit besten Grüßen aus Südkorea…"

Stimmen weiterer Leser:

"Hallo, ich wünschte die verbreiteten Medien würden von ihrer fürchterlich unkritischen "Berichterstattung" endlich wegkommen und so schreiben wie Sie!"

"Für Herrn Voigt, was mir neben der ausgesprochen kompetenten Darstellung der jeweiligen Problematik besonders gefällt, ist der Humor, mit dem er seine Interpretationen ausschmückt z.B. "Saukerl" - weiter so, ich muss manchmal nur so ablachen..."

"Werden auch Sie zum erfolgreichen Anleger und einer der bereits 25.276 glücklichen Leser meines Newsletters!" - Henrik Voigt Chefanalyst des DAX Daily

So machen Sie als kleiner und großer Anleger Gewinn

Als erfolgreicher Anlagenexperte kann ich von mir behaupten, dass ich viele Tausend Menschen für die Börse begeistert habe. Doch gerade eine Anleger-Gruppe hat es besonders schwer, an der Börse Geld zu verdienen: die echten „Klein‐Anleger“. Anleger also, die nur über wenige Tausend Euro Startkapital verfügen. Diese sitzen gleich mehrfach in der Zwickmühle:

Zum einen lohnen sich Aktien für die kurz- und mittelfristige Anlage nicht, weil mit kleinen Positionen selbst bei einer ordentlichen Kursperformance zu wenig Rendite rausspringt. Für gehebelte Anlagen und kurzfristige Strategien fehlen oft Know-how und Erfahrung. Die sind zwar von Börsendiensten käuflich zu bekommen, aber häufig haben diese Börsendienste eine große Zahl an Depotpositionen. Wie soll ein Kleinanleger diese mit Kleckerbeträgen denn sinnvoll umsetzen?

Außerdem haben viele Börsendienste eine hohe Handelsfrequenz mit einer Vielzahl an kleineren Einzel-Erträgen. In einem Kleinanleger-Depot verursacht eine solche Strategie allerdings derart hohe Handelskosten, dass die Gewinne davon gleich wieder aufgefressen werden. Also ist Börse doch nur etwas für Reiche?

NEIN!

Denn hier komme ich ins Spiel.

Mit meiner 8-Punkte-Strategie zu Ihrem Erfolg an der Börse

Die 8-Punkte-Stragie, Ihr Erfolgsmodell

In meinem DAX Daily werden Sie täglich über alle wichtigen Ereignisse an der Börse informiert. Mit der von mir unter anderem ausgearbeiteten 8-Punkte-Strategie sorge ich für Ihren Erfolg an der Börse. Sofern Sie die Ratschläge und Handlungsempfehlungen meines DAX Daily beachten, werden Sie sehen, wie leicht es mit einem Experten an Ihrer Seite ist, hohen Profit an der Börse zu machen. Achten Sie bitte darauf, dass ein Handel an der Börse mit gewissen Risiken verbunden ist. Vor allem unerfahrene Anleger begehen klassischerweise einfach zu vermeidende Fehler. Nutzen Sie daher meine kostenlosen Expertenempfehlungen und reduzieren Sie alle Risiken auf ein Minimum. Mit der von mir entwickelten und nachfolgend aufgelisteten Strategie bekommen Sie einen Vorgeschmack darauf, was ich Ihnen täglich in meinem DAX Daily aufzeige und wie ich Sie bestens auf Ihre gewinnbringenden Geschäfte an der Börse vorbereite und zu diesen börsentäglich informiere. Je früher Sie sich für den Newsletter anmelden, desto höher ist Ihr Ertrag, von dem meine 25.276 Leser bereits profitieren.

1. Die Aufteilung des Kapitals

Verwenden Sie ein übersichtliches Depot, welches aus ca. 7-10 Positionen besteht. Auf mehr müssen Sie Ihr Kapital nicht aufteilen. Somit minimieren Sie das Risiko für Ihre Geldanlagen. Zur weiteren Risikominimierung empfiehlt es sich in verschiedene Märkte und Branchen zu investieren, um spezifische Schwankungen abfedern zu können.

2. Meine Empfehlung für Kleinanleger

Handeln Sie überwiegend mit weltweit bekannten Aktien-Indizes. Mit mir an Ihrer Seite sind wir überall auf der Welt aktiv, wo sich gerade profitable Trends anbieten. Zudem ist eine ausreichende Streuung in einem Index von Vorteil. Nur in besonders vielversprechenden Ausnahmefällen sollten Sie ausgewählte Einzel‐Aktien, Rohstoffe oder Devisen handeln, um noch höhere Gewinne zu erzielen.

3. Profit durch Zertifikate

Zertifikate sind Finanzprodukte, deren Wert von anderen Finanzprodukten wie Aktien bestimmt werden. Der große Vorteil für Sie ist, dass diese einen so genannten Hebel besitzen. Dieser bewirkt beispielsweise bei einem Zertifikat mit Hebel 3, dass eine um 10 Punkte steigende Aktie 30 Punkte plus für das entsprechend verbundene Zertifikat bringt. Zusammen mit mir handeln Sie ausschließlich diese Hebel‐Zertifikate (in der Regel mit Hebeln zwischen 2 und 10), welche ich mit meinen jahrelangen Erfahrungen für Sie auswähle. Durch die Hebelung von Kursbewegungen lohnen sich auch kleinere Positionen. Somit benötigen Sie nicht viel Kapital, um dennoch sehr ansehnliche Gewinne zu machen.

4. Durch Trendfolge und Charttechnik zum Erfolg

Basis unserer Strategie sind Trendfolge und Charttechnik. Mit dieser Methodik habe ich mir als Chefanalyst des DAX Daily in den letzten Jahren einen hervorragenden Ruf erworben. Und meine Leser herausragende Gewinne gemacht. Die Trendfolge bietet Ihnen zudem den unschlagbaren Vorteil, dass Sie nicht zu oft handeln müssen. Trends laufen in der Regel eine ganze Weile. Das spart Ihnen Handelskosten, bringt Ihnen aber dennoch hohe Gewinne. Zusätzlich gibt es Sicherheit. Mit einem Trend lässt sich wesentlich leichter Geld verdienen.

5. Grundlage Risikominimierung

Jede Depotposition wird beim Kauf gleich stark gewichtet (z.B. 1/7 vom Kleinanleger-Gesamtdepot), so dass das Risiko verteilt wird. Eine zusätzliche Risikobegrenzung erfolgt über Stop-Loss-Kurse, die Sie in die Gewinnzone ziehen und stetig nachziehen sollten. Nehmen Sie des Weiteren eine persönliche Chancen- und Risikobewertung der verschiedenen Positionen vor. Dadurch nehmen Sie zügig das Risiko aus dem Depot, ohne Ihre Gewinnchancen zu schmälern. Warten Sie bei einem Absinken der Kurse nicht zu lange mit einer Veräußerung einer Position. Folgendes Beispiel gibt Ihnen einen Überblick zu dem massiv ansteigenden Verlustausgleich, welcher bei einem Absinken einer Position droht:

Beispieldepot mit einer Kontogröße von 10.000€
Verlust im Depot notwendiger Gewinn zum Ausgleich des Verlusts
relativ absolut absolut relativ
-10% -1.000€ 1.000€ 11%
-20% -2.000€ 2.000€ 25%
-30% -3.000€ 3.000€ 43%
-40% -4.000€ 4.000€ 67%
-50% -5.000€ 5.000€ 100%
-60% -6.000€ 6.000€ 150%

Aus diesem Beispiel wird ersichtlich, wie schwierig es nach einem Verlust ist, wieder in die Gewinnzone zu gelangen. Veräußern Sie daher absinkende Positionen rechtzeitig. Ein sinnvoll gesetzter Stop-Loss-Kurs ist absolut notwendig.

6. Einfachheit als Mittel zu Ihrem Erfolg

Alle meine Empfehlungen und Informationen sind einfach und klar nachvollziehbar formuliert. Innerhalb meiner Strategie werden keine exotischen Konstruktionen wie etwa Optionen oder Futures empfohlen, von denen Sie vielleicht noch nie etwas gehört haben oder bei denen Ihre Verluste schlimmstenfalls größer als Ihr Kapitaleinsatz ausfallen können. Zusätzliches Plus: Im Gegensatz zu den meisten Börsendiensten begründe ich Ihnen meine Entscheidungen stets. So lernen Sie sogar beim Traden ganz nebenbei noch etwas.

7. Täglich aktuell und relevant

Mit meinen täglich erscheinenden Newslettern zu allen relevanten Marktentwicklungen sind Sie stets auf dem Laufenden. So schützen Sie Ihr Depot und sind gleichzeitig bestens über das Geschehen an der Börse informiert und das in nur 5min.

8. Das Ziel

Setzen Sie sich realistische Ziele, die Sie mit Ihren Finanzprodukten erreichen möchten. Dabei helfen individuell gesetzte Meilensteine einen periodischen Erfolg festzustellen, so dass Sie erkennen, welche Positionen Ihnen bei der Ziellerreichung helfen und welche ein Risiko darstellen. Leiten Sie ahnand der gewonnenen Erkenntnisse entsprechende Handlungsmaßnahmen ab.

Für mein Depot sieht die Zielsetzung folgendermaßen aus:
Aktien bringen Ihnen im langjährigen Vergleich etwa 8% Rendite p. a. (plus etwa 2% Dividende). Das lohnt nur bei größeren Anlagesummen. Mein Ziel sind 40% Gewinn in jedem Jahr - und das möglichst stetig und ohne zu große Depotschwankungen. Dass dies (und sogar deutlich mehr) möglich ist, habe ich bereits in den letzten Jahren in meinen anderen Börsendiensten bewiesen. Schließlich stehe ich sogar mit meinem Namen dafür.

.

Wie auch Sie zum erfolgreichen Investor werden, erfahren Sie sofort nach der Anmeldung in meinen kostenlosen Newsletter.

Tragen Sie Ihre Email-Adresse in das folgende Feld ein und erhalten Sie nach der Anmeldebestätigung sofort den ersten Newsletter zur Maximierung Ihres Gewinns. Die exklusive Marktprognose DAX 20.000 gibt es für Sie als Download gratis dazu.

Ich lebe als diplomierter Wirtschafts-Ingenieur und selbstständiger Trader seit dem Jahr 1999 vom Börsenhandel. Seit dem Jahr 2009 gebe ich mein Wissen und meine Erfahrung in Börsendiensten weiter und schreibe den kostenlosen DAX Daily. Bild von Henrik Voigt, Chefanalyst des Börsennewsletters DAX Daily

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage, Ihr

Henrik Voigt Unterschrift von Chefanalyst Henrik Voigt

Henrik Voigt

Börsenprofi und Anlagenexperte

.

Hinweis: Die hier genannten Empfehlungen sind Beispiele. Sie können sich unter Umständen durch inzwischen eingetretene Entwicklungen verändert haben. Die aktuellen Kurse der hier besprochenen Finanzprodukte sind gegenzuprüfen.

Risiko-Hinweis: Die empfohlenen Geldanlagen sind in der Regel spekulativ. Als Anleger sollten Sie sich der Risiken immer bewusst sein. Trotz sorgfältiger Recherche kann es vorkommen, dass die prognostizierte mit der tatsächlichen Entwicklung nicht übereinstimmt. Es wird ausdrücklich davor gewarnt, die Anlagemittel nur auf wenige Aktien oder Derivate zu verteilen. Aufgrund der spekulativen Risiken, die mit diesen Geldanlagen verbunden sind, sollten Wertpapierkäufe grundsätzlich nicht auf Kredit finanziert werden.

Haftungsauschluss: Sämtliche Beiträge und Inhalte der Webseite sind sorgfältig recherchiert. Dennoch ist eine Haftung ausgeschlossen. Alle Rechte der deutschsprachigen Ausgabe liegen bei der FID Verlag GmbH. Nachdruck und Veröffentlichung, auch auszugsweise, sind nicht gestattet.
Copyright © 2015 FID Verlag GmbH

.